3 Georgia


Georgia

Geor|gia ['ʤɔ:ʤə ]; -s:
Bundesstaat der USA (Abk.: Ga.)

* * *

I
Georgia,
 
postamtlich GA, Abkürzung für den Bundesstaat Georgia, USA.
 
II
Georgia
 
['dʒɔːdʒə], Abkürzung Ga., postamtlich GA, Bundesstaat im Südosten der USA, 153 952 km2, (1999) 7,788 Mio. Einwohner (1910: 2,609 Mio., 1950: 3,445 Mio., 1980: 5,464 Mio. Einwohner). Es gibt 159 Verwaltungsbezirke.
 
 
Nach der am 1. 1. 1977 in Kraft getretenen Verfassung hat Georgia ein Zweikammerparlament, bestehend aus Senat (56 Mitglieder) und Repräsentantenhaus (180 Abgeordnete); die Mitglieder beider Kammern werden auf 2 Jahre gewählt. Im Kongress ist Georgia mit 2 Senatoren und 9 Abgeordneten vertreten.
 
Landesnatur:
 
Georgia hat Anteil an der atlantischen Küstenebene mit Sümpfen (Swamps) im Küstenbereich, am Piedmontplateau, an der Blue Ridge (östliches Randgebirge der Appalachen), am Großen Appalachental und im äußersten Nordwesten am Cumberlandplateau. Georgia besitzt ein warmgemäßigtes, feuchtes Klima; in Atlanta betragen die mittleren Temperaturen im Januar 7 ºC, im Juli 26 ºC, die jährliche Niederschlagsmenge liegt bei etwa 1 200 mm.
 
 
Der Anteil der Weißen belief sich 1990 auf 71 % (1910: 55 %), der der Schwarzen auf 27 % (1910: 45 %), andere 2 %. In Städten lebten (1990) 63,2 % der Bevölkerung; die größten Städte sind die Hauptstadt Atlanta sowie Columbus, Savannah und Macon.
 
 
Kernraum der Landwirtschaft ist das Piedmontplateau, in dem an die Stelle der früheren Baumwollmonokultur vielfältiger Anbau (Baumwolle, Erdnüsse, Tabak, Mais und Sojabohnen) sowie hoch entwickelte Rinder-, Schweine- und besonders Geflügelhaltung getreten sind. Die Kiefernwälder (etwa zwei Drittel der Staatsfläche) wurden früher zur Terpentin-, heute zur Zellstoffgewinnung genutzt. Georgia liefert Kaolin, Granit, Bleicherden und Marmor. Neben einer vielseitigen Textilindustrie entwickelten sich in Georgia besonders Fahrzeugbau, chemische und Nahrungsmittelindustrie.
 
 
Hernando de Soto betrat als erster Europäer das Gebiet des heutigen Georgia, das in der Folgezeit lange zwischen Engländern, Spaniern und Franzosen umstritten war. Seit 1733 wurde es im Auftrag der britischen Krone durch Treuhänder unter J. E. Oglethorpe besiedelt und nach Georg II. benannt. Georgia wurde 1754 Kronkolonie, erklärte 1776 seine Unabhängigkeit und gab sich 1777 eine Verfassung. Am 2. 1. 1788 ratifizierte es als Vierter der Gründerstaaten und als Erster der Südstaaten die Verfassung der USA. Die noch offene Westgrenze wurde bis 1802 festgelegt. Der Einsatz von Negersklaven (mit der neuen Verfassung war die Sklaverei eingeführt worden) ermöglichte die Umwandlung der kleinen Farmbetriebe in großflächige Baumwollplantagen. Bei der Sezession spielte Georgia eine führende Rolle (1861 Anschluss an die Konföderierten Staaten) und hatte im Sezessionskrieg schwer zu leiden (Marsch General W. T. Shermans von Atlanta nach Savannah); 1870 wurde es wieder in die Union aufgenommen. Die Großplantagen zerbrachen v. a. infolge der Befreiung der Sklaven und wurden an Kleinpächter verpachtet. In der Folgezeit wurde die Aufhebung der Rassentrennung und die Gleichstellung der Schwarzen zum zentralen Problem (Bürgerrechtsbewegung).
 
 
A history of G., hg. v. K. Coleman u. a. (Athens, Ga., 1977);
 N. V. Bartley: The creation of modern G. (ebd. 1983);
 T. W. Hodler u. H. A. Schretter: The atlas of G. (ebd. 1986);
 
Cornerstones of G. history, hg. v. T. A. Scott (ebd. 1995).
 

* * *

Geor|gia ['dʒɔ:dʒə]; -s: Bundesstaat der USA.

Universal-Lexikon. 2012.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Georgia 4-H — Official 4 H emblem. Motto To make the best better Formation 1904 Type Youth organizatio …   Wikipedia

  • Georgia — (Details) …   Deutsch Wikipedia

  • Georgia — • The largest of the original thirteen United States; bounded on the north by Tennessee and North Carolina, on the east by the Savannah River and the Atlantic Ocean, on the south by Florida, and on the west by Florida and Alabama Catholic… …   Catholic encyclopedia

  • Georgia — has two principal meanings:* Georgia (country) * Georgia (U.S. state)Georgia may also refer to:Places* Georgia (country), previously known as: ** Georgian Soviet Socialist Republic (1921–1991), part of the Union of Soviet Socialist Republics **… …   Wikipedia

  • GEORGIA — GEORGIA, state in S.E. United States. The Jewish population of Georgia grew tremendously from the 1960s. In 1968, approximately 26,000 Jews resided in the state; by 2001 this figure had risen to 93,500 and showed no sign of abating. With about… …   Encyclopedia of Judaism

  • Georgia — (Никиана,Греция) Категория отеля: Адрес: Nikiana, Никиана, 31100, Греция …   Каталог отелей

  • Georgia — (spr. Dschordschje), 1) State of G. (Georgien, officielle Abkürzung Ga.), einer der ursprünglichen 13 Staaten der Vereinigten Staaten von Nordamerika, jetzt einer der neun sogen. Südlichen Staaten (Southern States), 2732 QM.; grenzt im Norden an… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Georgĭa — (abgekürzt Ga.), Staat der nordamerikan. Union, 154,030 qkm groß, zwischen 30°21 39 35° nördl. Br. und 81° 85°53 38 westl. L., umgrenzt von Florida, Alabama, Tennessee, Nord und Südcarolina und vom Atlantischen Ozean (s. Karte »Vereinigte… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • GEORGIA — pars ampla Asiae, inter pontum Euxinum et mare Caspium extensa, sub propriis Principibus aliquando in clientela Persarum. Dividitur in 3. partes, Georgiam propriam, antio. Iberiam, nunc Gurgistan, ubi urbes Cori, Baslachiuc, Teflis et Derbent.… …   Hofmann J. Lexicon universale

  • Georgia — er en stat i USA. Georgia blev den 4. stat i USA den 2. januar 1788 …   Danske encyklopædi

  • Georgia — the U.S. state was named for King George II of Great Britain. The Caucasian nation is so called for St. George, who is its patron saint (his cult there may continue that of a pre Christian deity with whom he was later identified), but the name… …   Etymology dictionary

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.